Ihre Augenärzte in Perchtoldsdorf
Copyright 2019 I Dr. Horak & Dr. Horak-Neuberger I Ihr Augenarzt in Perchtoldsdorf bei Wien I Disclaimer I Datenschutz
1. -2. Lebensjahr
Die Sehschärfe nimmt kontinuierlich zu. Dies kann jedoch nur erfolgen wenn
die Netzhaut beidseits ein scharfes Bild erhält. Deshalb ist es ganz wichtig dass immer
beide Augen am Sehvorgang beteiligt sind um sich gut entwickeln zu können.
Kleinkinder sind weitsichtig da das Auge noch kleiner ist. Diese Weitsichtigkeit nimmt
über die Jahre hinweg ab. Wenn die Weitsichtigkeit nicht zu hoch ist kann ihr Kind diese
problemlos durch Akkomodation ausgleichen und benötigt keine Brille. Wenn jedoch
gewisse Werte überschritten werden steigt das Risiko von Schielen und Kopfschmerzen.
Eine Untersuchung in Cycloplegie (Weitstellung der Pupille) kann dies ausschließen.
Die Sehschärfe ist zum 1. Geburtstag ca 0,26 (26%) und zum 2. Geburtstag 0,5 (50%)